Skip to content

Subscribe to Asset Servicing & Fintech Insights

Discover more information in our monthly publication, the AXIS newsletter, including industry trends, product innovation, Fintech and more from our team of experts.

Wie man skalierbare Lösungen für mehr Effizienz findet

«Wir betrachten das Betriebsmodell als eine Art ‹Fahrplan› zur Schaffung von Mehrwert für Asset Manager», sagt Wim van Ooijen, Country Head von Northern Trust Schweiz. Er verweist dabei auf ein Whitepaper, das aufgezeigt, wie Firmen ihre operative Effizienz steigern und weiteres Wachstum erzielen.

As featured in Finews, 7 December 2020

Die Leser von finews.ch sind sich bewusst sein, dass die Investmentbranche seit längerer Zeit unter Druck steht. Die Kosten schwellen an, und gleichzeitig erodieren die Gewinnspannen verschiedener Marktakteure – dies notabene in einer Zeit, in der die Finanzindustrie mit stets komplexeren Herausforderungen im regulatorischen Bereich oder in der Compliance konfrontiert ist – von den zunehmenden technologischen Anforderungen ganz zu schweigen.

Es ist keine Überraschung, dass Asset Manager zunehmend nach skalierbaren Lösungen suchen, um Kosten niedrig zu halten und die operative Effizienz zu steigern. Doch wo fängt ein Unternehmen an, wenn es die traditionelle Arbeitsweise überdenken will?

Das Betriebsmodell überdenken

Northern Trust arbeitet täglich mit Investmentmanagern auf der ganzen Welt zusammen, die versuchen, ihre Arbeitsweise und Betriebsmodelle neu aufzusetzen und zu optimieren, um ihre Infrastruktur besser auf die Chancen und Herausforderungen der Zukunft auszurichten.

«Wir sehen, dass das Tempo der Veränderungen weiter zunimmt, weil die Firmen versuchen, neue Chancen, innovatives Denken und neuartige Methoden zu nutzen», sagt Wim van Ooijen. Um Perspektiven zu erörtern, hat Northern Trust ein Whitepaper verfasst, das Möglichkeiten aufzeigt, wie sich Effizienz steigern und positive Veränderungsprozesse im Unternehmen vorantreiben lassen.

Fünf Schlüsselbereiche

In der Studie «Managing Assets Around the Globe – Rethinking the Operating Model» werden mehrere Ideen vorgestellt, in welchen Bereichen den Asset Managern ein Umdenken helfen könnte, ihre operativen Investmentaufgaben besser auf die Herausforderungen und Chancen der Zukunft auszurichten. «Wir glauben, dass sich Investmentmanager auf fünf Schlüsselbereiche konzentrieren sollten, um ihren operativen Betrieb zukunftsfähig machen zu können», erklärt van Ooijen.

  • Technologie nutzen, um Wettbewerbsvorteile zu erlangen
  • Ganzheitliche Compliance-Funktionen aufbauen
  • Ein Outsourcing-«Ökosystem» entwickeln
  • Beurteilen, ob das Front Office reif für Veränderungen ist
  • Den Fondsvertrieb in das Betriebsmodell einbeziehen


Visionen für die Zukunft

Das Betriebsmodell eines Asset Managers umfasst die Mitarbeiter und Arbeitsprozesse wie auch Technologien, die das Geschäftsmodell und die Zukunftsvision definieren. Es befasst sich damit, wie Ressourcen zugeteilt werden sollten, wie Kunden- und andere wichtige Geschäftsbeziehungen bestritten werden und wie elementare Funktionen – etwa das Back- oder Middle-Office – zu unterstützen sind.

Die Betriebsmodelle sind heutzutage zunehmend komplexe Netzwerke mit Technologie als Kernstück. Es wird bereits geschätzt, dass die Technologie in unserer Branche 15 bis 20 Prozent der Kosten ausmacht1. Asset Manager müssen der Zeit beständig voraus sein, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Darüber hinaus spielen technologische Innovationen eine immer entscheidendere Rolle, um die «Gewinner» von den «Verlierern» zu trennen.

Akquiriert oder eliminiert

Branchenkommentaren weisen darauf hin, dass sich die Asset-Management-Branche mit der zunehmenden Verbreitung von Technologie in Bereich der automatisierten Beratung und Kundenbetreuung in bestimmten entwickelten Märkten konsolidieren wird, wobei bis zu 20 Prozent der derzeit bestehenden Firmen entweder übernommen oder sogar eliminiert werden2.

Aus diesem Grund sieht Northern Trust, dass viele Firmen die Rolle der Technologie in ihren Betriebsmodellen beständig evaluieren, um integrierte, ganzheitliche sowie plattform-übergreifende Lösungen zu schaffen. Die Technologie bietet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten – vom Einsatz des maschinellen Lernens über die schnellere und genauere Ausführung sich wiederholender Aufgaben bis hin zur Nutzung öffentlicher und privater Cloud-Kapazitäten zwecks Steigerung der Effizienz und Skalierbarkeit von bestimmten Arbeitsschritten.

Agile Denkweise

Die Auslagerung von Prozessen und Infrastruktur in die Cloud versetzt Investmentmanager in der Lage, Entwicklungszyklen zu verkürzen und die Kostenbasis flexibler zu halten. Die erfolgreichsten Asset Manager gehen jedoch nicht nur zu agilen Lösungen über, sondern auch zu einer agilen Denkhaltung.

Dazu bedarf es funktionsübergreifende Teams um Produkte und Dienstleistungen herum zu platzieren und diese in die Lage zu versetzen, anspruchsvolle Ergebnisse zu erzielen. Erfolgreiche Asset Manager stellen Technologie-Talente ein, um in ihren Unternehmen eine neue sowie kreative Vision und Kultur zu formen. Durch bahnbrechende Technologien, die diese Leute entdecken, können langjährige Prozesse neugestaltet werden.

Operative Effizienz

Bei der Feinabstimmung ihrer Strategie teilen viele die Technologie in «Kern-» und «Nicht-Kernfunktionen» auf, wobei sie für jede einen charakteristisch eigenständigen Ansatz wählen, um daraus die maximale operative Effizienz zu erzielen. Investment-Firmen sollten bei der Einführung neuer Technologien ältere Applikationen auslaufen lassen, um regulatorische Probleme zu vermeiden, die sich später aus Datenbrüchen oder Software-Inkonsistenzen ergeben könnten.


Lesen Sie mehr über die vier anderen Schlüsselbereiche


 

Betriebsmodell überdenken: Die Zukunft ist jetzt

Die Investment-Branche verändert sich, und mehr denn je gelten heute Agilität sowie Flexibilität als Schlüssel zum Erfolg. Erfolgreiche Betriebsmodelle führen zu erfolgreichen Unternehmen, während ineffizient geführte Unternehmen auf lange Sicht kaum überleben werden.

Unabhängig davon, ob die Lösung darin besteht, neue Technologien einzusetzen, die richtigen Outsourcing-Partner zu wählen oder einen neuen Vertriebsansatz zu wählen, wird der erfolgreiche Asset Manager der Zukunft Menschen, Prozesse und Technologie kombinieren und dabei allen dreien eine hohe Dringlichkeit einräumen. So wie der Druck erheblich ist, so sind es auch die Chancen.

Weitere Informationen zum Thema und zum Whitepaper finden Sie hier.


1 Blue Paper «Winning under Pressure» von Morgan Stanley und Oliver Wyman (März 2018)
2 «Asset & Wealth Management Revolution» von PwC (Oktober 2018)

Wim van Ooijen

Head of Switzerland
As Country Head of Northern Trust’s business in Switzerland, Wim plays a leading role in growing and expanding its specialist asset servicing solutions. He manages the local team as well as the delivery of all asset servicing solutions for investment managers, asset owners and financial institutions.

© 2021 Northern Trust Corporation. Head Office: 50 South La Salle Street, Chicago, Illinois 60603 U.S.A. Incorporated with limited liability in the U.S. Products and services provided by subsidiaries of Northern Trust Corporation may vary in different markets and are offered in accordance with local regulation. This material is directed to professional clients only and is not intended for retail clients. For Asia-Pacific markets, it is directed to expert, institutional, professional and wholesale clients or investors only and should not be relied upon by retail clients or investors.For legal and regulatory information about our offices and legal entities, visit northerntrust.com/disclosures. The following information is provided to comply with local disclosure requirements: The Northern Trust Company, London Branch; Northern Trust Global Investments Limited; Northern Trust Securities LLP. Northern Trust Global Services SE, 10 rue du Château d’Eau, L-3364 Leudelange, Grand-Duché de Luxembourg, RCS B232281; Northern Trust Global Services SE UK Branch, 50 Bank Street, London E14 5 NT; Northern Trust Global Services SE Sweden Bankfilial, Ingmar Bergmans gata 4, 1st Floor, 114 34 Stockholm, Sweden; Northern Trust Global Services SE Netherlands Branch, Viñoly 7th floor, Claude Debussylaan 18 A, 1082 MD Amsterdam; Northern Trust Global Services SE Abu Dhabi Branch, registration Number 000000519 licenced by ADGM under FSRA # 160018. The Northern Trust Company Saudi Arabia, PO Box 7508, Level 20, Kingdom Tower, Al Urubah Road, Olaya District, Riyadh, Kingdom of Saudi Arabia 11214-9597, a Saudi Joint Stock Company – Capital 52 million SAR. Regulated and Authorised by the Capital Market Authority License # 12163-26 CR 1010366439. Northern Trust (Guernsey) Limited (2651)/Northern Trust Fiduciary Services (Guernsey) Limited (29806)/Northern Trust International Fund Administration Services (Guernsey) Limited (15532) Registered Office: Trafalgar Court, Les Banques, St Peter Port, Guernsey GY1 3DA. Northern Trust International Fund Administration Services (Ireland) Limited (160579) / Northern Trust Fiduciary Services (Ireland) Limited (161386),  Registered Office: Georges Court, 54-62 Townsend Street, Dublin 2, D02 R156, Ireland.